Switzerland

Open-Banking-Weichensteller actesy neu im F10-Accelerator-Programm – Fintech Schweiz Digital Finance News – FintechNewsCH

Die actesy AG erhält in Zukunft Unterstützung vom Fintech-Beschleuniger F10 in Zürich. Das Ostschweizer Unternehmen ist eines von 25 europäischen, asiatischen und amerikanischen FinTech- und InsurTech-Startups, welches für das neue Förderungsprogramm ausgewählt wurde. actesy wurde aus insgesamt über 350 Bewerbern ausgewählt.

Andreas M. Imthurn

actesy-CEO Andreas Imthurn freut sich über den Anschluss ins Programm:

«Von der Aufnahme ins F10-Accelerator-Programm versprechen wir uns Sichtbarkeit, neue Kontakte und Projekte bei Banken und anderen Unternehmungen.»

Ziel des dreimonatigen Programms, das ab sofort läuft, ist die Beschleunigung von Startups. Dieses Jahr lag der Fokus auf Firmen, die im Bereich nachhaltige Finanzen und KMU-Dienstleistungen tätig sind. Die F10-Unternehmenspartner SIX, Julius Bär, Baloise und Generali/HITS waren bei der Auswahl der Startups eng involviert und werden mit den 25 vielversprechenden Unternehmen nun auch eng zusammenarbeiten.

Deborrah Schaer

Deborrah Schaer

«actesy wird für die Innovation der Branche entscheidend sein»

Deborrah Schaer, die bei F10 als Startup-Coach für die Programmleitung verantwortlich ist, freut sich über die Zusammenarbeit mit actesy:

Marc Lussy

Marc Lussy

«Das St.Galler Startup wird mit seiner einzigartigen Technologie etablierten Finanzunternehmen helfen, ihre diversen Systeme besser zu integrieren. Dies wird für die Innovation der Branche entscheidend sein.»

Marc Lussy neu im actesy-Advisory-Board

Neu wird das Ostschweizer-Startup auch von FinTech-Afficionado Marc Lussy beraten. Lussy, der vom actesy-Verwaltungsrat ins Advisory Board geholt wurde, wird dem Unternehmen helfen, schneller Fuss im Bankensektor zu fassen. Während seiner 20 Jahre als Leiter von IT-Projekten, hat Lussy von Software-Anbietern immer wieder gehört, dass die Schnittstellen kein Problem darstellen würden. In Tat und Wahrheit kam es dann aber immer zu vielen unschönen Überraschungen.

«Von dem was ich bisher von actesy gesehen habe, scheint diese Firma es nun geschafft zu haben, die Schnittstellenthematik wirklich stark zu vereinfachen»,

führt Lussy aus. Gerade im Open-Banking-Kontext sei dieses Thema wichtiger denn je.

Marc Lussy ist unter anderem Partner und Head Business Development beim WealthTech-Startup IBO, Senior Advisor und Mentor beim Incubator F10 und zudem begleitete er schon zweimal die offizielle FinTech-Promotions-Gruppe des Bundes rund um Finanzminister Ueli Maurer. Lussy nimmt seine neue Funktion im Advisory Board von actesy ab sofort auf. In den letzten fast sechs Jahren in denen er mit Startups zusammengearbeitet hat, sei das zentrale Erfolgselement immer das Team gewesen:

«Im Falle von actesy sind die Gründer sehr erfahrene Unternehmer, die sich gegenseitig ausgezeichnet ergänzen.»

Trotz diesen Qualitäten sei die Leitung des jungen St.Galler Unternehmens sehr offen für Ratschläge und Inputs.

«Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit.»

actesy wurde 2017 gegründet und beschäftigt heute in St. Gallen und Berlin 15 Mitarbeitende. Das Schweizer Startup ist ein Spezialist bei der Integration verschiedener Datenquellen und bietet für Firmen End-to-End-Digitalisierungslösungen an.

«actesy vereinfacht komplexe Daten und ist die einzige Plattform, welche wirklich einfach und flexibel zu nutzen ist»,

erklärt actesy-CEO, Andreas Imthurn.

Print Friendly, PDF & Email

Source link

Related Articles

Back to top button